Freitag, 3. Oktober 2014

Mit Blogartikeln Geld verdienen

Möchtest du auch für deine Blogartikel bezahlt werden?
im internet geld verdienen
Hallo,
Wenn du für deine Blogartikel bezahlt werden möchtest, kannst du dich bei der VG Wort anmelden. Ganz vereinfacht könnte man sagen, dass die Verwertungsgesellschaft Wort dafür sorgt, dass Autoren, Journalisten, Verlage und Co. dafür entlohnt werden, dass ihre Werke vervielfältigt werden.

 Deine Blogartikel müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit du von der VG Wort Geld erhalten kannst: Sie müssen mindestens 1.800 Zeichen (nicht Wörter) enthalten und innerhalb des Kalenderjahres eine bestimmte Anzahl Aufrufe erhalten. Hier kann ich dir keine genaue Zahl sagen, da diese sich ändert. 2009 waren es 1.500 Aufrufe pro Artikel.

 Wie viel kannst du verdienen? Das hängt auch davon ab wie oft deine Blogartikel aufgerufen wurden. 2009 gab es 20 Euro für einen Artikel, der die eben genannten Voraussetzungen erfüllte – bei mehr als 3.000 Aufrufen bekam man für den Artikel sogar 25 Euro. Und bei mehr als 10.000 Aufrufen gab es sogar 30 Euro! Auch die Höhe der Vergütung wird jährlich angepasst.

 Um die Vergütung pro Artikel zu erhalten, musst du leider ein recht kompliziertes Verfahren durchlaufen. Peer Wandiger hat das Ganze hier erklärt. Ich denke aber für Blogger, deren Artikel die Voraussetzungen erfüllen, lohnt sich das Ganze auf jeden Fall!

 Übrigens: Worüber du schreibst, ist der VG Wort egal. Und auch ob du hobbymäßig oder beruflich bloggst.

 Tja, und je mehr Blogger sich bei der VG Wort anmelden und vergütungsberechtigt sind, desto weniger Geld bekommt jeder Blogger pro einzelnem Artikel. Denn die Tantiemen, die jedes Jahr verteilt werden, bleiben gleich. Nur die Menge an Leuten, die von den Tantiemen etwas abbekommen wollen, ändert sich. Deshalb ändern sich auch die Vergütung pro Artikel und die Mindestanzahl der Aufrufe. Und aus diesem Grund ist der Tipp so geheim ;)

 Ich hoffe der Tipp bringt dich weiter.

Keine Kommentare :

Kommentar posten